Erlebnis-Rundreise: Zu Fuß, mit dem Oldtimer und mit dem Fahrrad: West-Kuba SPEZIAL – 9 Tage / 8 Nächte

Eine besondere Aktiv-Rundreise im Westen Kubas für alle, die im wahrsten Sinne des Wortes mehr über Kuba erfahren wollen. Entdecken Sie den Westen Kubas mit der Hauptstadt Havanna bis zum Tal von Vinales (Weltkulturerbe der Unesco) – zu Fuß, mit dem Oldtimer und mit dem Fahrrad.

Das Besondere an diesem Programm:

Diese Reise ist ideal geeignet für Reisende, die im Urlaub drei starke Komponenten miteinander verknüpfen wollen: Viel sehen, Interessantes entdecken und in vernünftigem Rahmen stressfrei aktiv sein. Wir haben diese Komponenten in ein Reiseprogramm gepackt, das diese Anforderung exakt erfüllt und sich in einem vernünftigen zeitlichen Rahmen bewegt. Ein Badeurlaub oder manch andere Aktivität auf dieser traumhaft schönen Insel kann – wenn gewünscht – problemlos angeschlossen werden.

Entdecken Sie mit dieser Aktiv-Rundreise die touristischen Highlights der kubanischen Hauptstadt und der umgebenden Region, aber auch viel Interessantes abseits der normalen Touristenpfade. Lernen Sie ein spannendes Sozialprojekt in Havanna ebenso kennen wie die Kunst, sich selbst einen typisch kubanischen Cocktail zu mixen. Fahren Sie mit dem Oldtimer durch Havanna und entlang des Malecon, besuchen Sie einen lokalen Bauernmarkt und werfen Sie einen Blick in kubanische Kochtöpfe. Vor allem aber fahren Sie mit dem Fahrrad durch fantastische Naturlandschaften!

Erlebnis-Rundreise: Zu Fuß, mit dem Oldtimer und mit dem Fahrrad: West-Kuba SPEZIAL – 9 Tage / 8 Nächte
Buchungscode: CU-AVE-V-FR-0003

1. Tag: Anreise
Nach der Ankunft am Flughafen von Havanna steht ein Sammeltransfer für Sie bereit, der Sie in die Altstadt von Havanna bringen wird. Dort werden Sie von einem Vertreter Ihrer Unterkunft in Empfang genommen und die letzten Meter bis zum Ziel begleitet.

Optional ist natürlich auch ein Transfer vom Flughafen in Varadero möglich. Bei Bedarf können Sie diesen gerne bei uns hinzubuchen.

2. Tag: Havanna
Nach dem Frühstück holt Sie der deutschsprachige Reiseleiter zu einem Informationsgespräch für den Aufenthalt in Havanna an Ihrer Casa Particular ab (09.00 - 09.30 Uhr). Anschließend begeben Sie sich in dieser pulsierenden karibischen Metropole auf Erkundungstour. Hier einige der Highlights, die Sie am Vormittag zu Fuß in der historischen Altstadt kennenlernen werden:

  • Ehemaliger Waffenplatz, Franziskanerplatz, Alter Platz und Platz der Kathedrale.
  • Besuch des „Garten von Mutter Teresa“ mit dem griechisch-orthodoxen Tempel.
  • Spaziergang von der „Cortina de Valdés“ bis zu den Überresten der Waffengießerei „Maestranza de la Artillería“.

Im Anschluss an diesen Rundgang finden Sie sich in einem Paladar (typisch kubanisches Privatrestaurant) zum Mittagessen ein.

Frisch gestärkt starten Sie in den Nachmittag. Sie machen eine Panorama-Rundfahrt in einem der Oldtimer aus den 50er und 60er Jahren, für die Kuba weltweit so bekannt ist. Dabei fahren sie durch das moderne Havanna mit den Stadtvierteln Centro Habana, Vedado und Miramar und machen unterwegs Halt an interessanten Punkten wie etwa dem Capitolio, am Platz der Revolution und anderen. Anschließend folgt eine kurze Fahrt durch den Wald Havannas und den Park "Metropolítano".

Nun haben Sie schon so viel von Havanna gesehen und haben jetzt sicherlich Lust auf einen Drink. Mixen Sie ihn beim nun anstehenden Cocktailkurs selbst. Ein professioneller Barkeeper wird Ihnen Interessantes über de weltberühmten kubanischen Cocktails, deren Zutaten und Geschichte erzählen. Dabei wird er Ihnen zeigen, wie Sie sich selbst einen Cuba Libre, Mojito, Daiquiri oder Cubanito zubereiten können. Wenn Sie keinen Alkohol trinken, dann ist auch das kein Problem. Es werden auch alkoholfreie Varianten angeboten.

3. Tag: Havanna
Im Anschluss an ein stärkendes Frühstück werden Sie wieder abgeholt. Die erste Station des Tages ist das Revolutionsmuseum in Havanna. Dort können Sie erkennen, dass Kuba die Weltgeschichte bewegt und nach der Revolution Ende der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts ein weltweit wohl einmaliges Gesellschaftssystem entwickelt hat. Hier verschaffen Sie sich einen Einblick in die kubanische Geschichte.

Weiter geht es zum Tabakmuseum. Hier sowie beim anschließenden Abstecher in das Hostal del Fumador (Raucherhotel) können Sie sich eingehend mit dem vielleicht wichtigsten Exportartikel der Kubaner befassen: der Zigarre! Lernen Sie das Endprodukt genau kennen, das aus dem berühmten kubanischen Tabak entsteht, dessen hauptsächliches Anbaugebiet Sie in den nächsten Tagen noch sehr genau kennenlernen werden.

Das Mittagessen ist heute nicht im Reisepreis enthalten. Sie haben die freie Wahl, sich in der Altstadt ein Lokal selbst auszusuchen. Tipp? Wie wäre es mit dem "Jardin Del Oriente" oder dem "La Imprenta"?

Danach erhalten Sie Informationen zum kubanischen Währungssystem, über das Sie sich wahrscheinlich schon gewundert haben. Denn es gibt zwei Währungen. Neben den von Ihnen verwendeten CUC (Peso Convertible, Währung für Touristen) gibt es auch noch die Währung CUP (Peso Cubano, Währung für Kubaner). Um beide Währungen etwas näher kennenlernen zu können, nehmen Sie einen sonst eher schwierigen Geldwechsel von CUC in CUP vor, die sie später noch brauchen werden.

Zunächst aber machen Sie einen Spaziergang zum Mercado "de doble salida", einen typisch kubanischen Bauernmarkt. Dort können Sie mit den zuvor umgetauschen CUP einige Zutaten für den später anstehenden Kochkurs einkaufen. Zum Beispiel Tomaten, Yucca / Malanga, Mango oder Ananas. Die Kosten dafür sollten sich auf nicht mehr als fünf CUP belaufen.

Nach dem Einkauf mieten Sie auf eigene Kosten (ca. 3 CUC) ein Bici-Taxi, mit dem Sie zum Stadtteil "Santo Angel" in Havanna Vieja fahren. Dort besuchen Sie das Sozial- und Kunstprojekt "Santo Angel". Eine Privatinitiative hat es sich hier zum Ziel gesetzt, die Lebensbedingungen in diesem Stadtteil nachhaltig zu verbessern.

Zum Abschluss des Tages lernen Sie unter professioneller Anleitung in einem typisch kubanischen Paladar die Zubereitung traditioneller kubanischer Gerichte kennen (Ende ca. gegen 18:00 Uhr). Der weitere Abend steht zur freien Verfügung. Sollten Sie sich noch nichts anderes vorgenommen haben, könnten Sie optional z. B. die Tropicana Show besuchen.

4. Tag: Havanna– Sierra del Rosario – Soroa
Sie haben sich inzwischen akklimatisiert, haben schon viele Eindrücke gewonnen und waren an den letzten Tage zu Fuß und mit dem Oldtimer unterwegs. Fehlt noch das Fahrrad. Das kommt ab heute zum Einsatz.

Nach dem Frühstück in Ihrer Unterkunft treffen Sie zum ersten Mal die anderen Teilnehmer Ihrer Gruppe, sofern Sie an diesem Tag zusammen mit Ihrer Reisebegleitung nicht die einzigen Teilnehmer sind. Nach der Übernahme der Fahrräder machen Sie sich auf den Weg in Richtung Sierra del Rosario, eine wunderschöne und imposante Kulturlandschaft. Sie sind hier in einem Biosphärenreservat unterwegs, zu dem auch die beiden kleinen Orte Las Terrazas und Soroa gehören. Hier hat der Tourismus noch kaum Einzug gehalten, hier finden Sie Ruhe und Natur pur.

Die heutige Tagesstrecke mit dem Fahrrad beträgt ca. 20 - 30 km; anfangs flach, später mit hügeligem Gelände.

5. Tag: Soroa – San Diego de los Banos
Stärken Sie sich beim Frühstück, heute ist eine längere Etappe mit hügeligem Gelände vorgesehen.

Von Soroa aus geht es weiter durch die tropischen Wälder der Sierra del Rosarion nach San Diego de los Banos. Bereits im Jahr 1632 hat man hier Heilquellen entdeckt und spätestens seit 1844 kommen auch Reisende von außerhalb hierher, um in den Thermalquellen zu baden, sich massieren zu lassen oder ihrer Gesundheit anderweitig auf die Sprünge zu helfen. Die Heilkraft des Wassers, das vor allem Sulfat, Magnesium, Kalzium und Silizium enthält, ist vielseitig. Es hilft gegen Rheuma, Hautkrankheiten, Neurodermitis und anderes mehr. Wenn Ihnen nach der heutigen Tour nach einem erholsamen Bad ist, dann sind Sie hier bestens aufgehoben. Denn das der Heilquelle direkt angeschlossene Hotel Mirador ist auch Ihr Domzil für die folgende Nacht.

Die Tagesstrecke mit dem Fahrrad: ca. 65 km; hügeliges Gelände.

6. Tag: San Diego de los Banos – Sierra de los Organos – Vinales
Heute steht Ihnen nach dem Frühstück die wohl anstrengendste Etappe dieser Fahrrad-Rundreise bevor. Es liegen ca. 65 km in teils hügeligem Gelände vor Ihnen.

Auf dem Weg von San Diego de los Banos durchqueren Sie die herrlichen Mahagoni- und Zedernwälder der Sierra de los Organos, die sich größtenteils in Höhen zwischen 100 und 500 Metern befinden. Die kompletten Höhenunterschiede müssen Sie aber natürlich nicht bewältigen!

Am Abend treffen Sie an Ihrem heutigen Zielort in Vinales ein.

7. Tag: Vinales
Heute und morgen werden Sie von hier aus einige Exkursionen durch eine der schönsten Landschaften Kubas unternehmen. Am heutigen Tag werden Sie dazu in leicht hügeligem Gelände ca. 40 - 60 km unterwegs sein.

Hier wächst unter anderem der Tabak für die weltbekannten "Habanos". Glaubt man Kennern, dann sollen dies die besten Zigarren der Welt sein. Grund genug, sich heute den Anbau von Tabak bei einem informativen Besuch von einem der lokalen Tabakbauern zeigen zu lassen.

Auch ein Blick in die "Unterwelt" lohnt. Ein lokaler Höhlenforscher wird Sie im Höhlenkomplex "Santo Tomas" führen und Ihnen interessante Dinge über diese und einige andere Höhlen in der Region von Vinales erzählen. Schließlich war die gesamte Region vor tausenden von Jahren ein gigantisches Höhlensystem!

8. Tag: Vinales
Das Tal von Vinales lässt sich hervorragend mit dem Fahrrad erkunden. Die heutige Tagesstrecke von ca. 30 - 40 km führt Sie nahezu ausschließlich durch flaches Gelände.

Auch heute werden Sie wieder bei Tabakbauern vorbei kommen. Beeindrucken wird Sie aber wahrscheinlich vor allem die "Mural de la Prehistoria", ein ca. 120 Meter hohes und 180 Meter breites Kunstwerk, das 1961 vom mexikanischen Künstler Leovigildo Gonzáles Morillo direkt auf eine Kalksteinwand gemalt wurde. Da die Farbe durch Regen immer wieder auswäscht, wird dieses Kunstwerk regelmäßig restauriert.

Am heutigen Tag ist auch das Mittagessen in einem Paladar (kubanisches Privatrestaurant) im Reisepreis enthalten.

9. Tag: Vinales – Havanna
Am letzten Tag dieser Aktiv-Rundreise fahren Sie nach dem Frühstück die letzten ca. 30 km mit Ihrem Fahrrad in die interessante Provinz-Hauptstadt Pinar del Rio. Hier wird der größte Teil des in Vinales angebauten Tabaks verarbeitet. Wie das im Detail aussieht, das werden Sie beim Besuch einer Tabakfabrik sehen.

Am Nachmittag fahren Sie dann mit einem öffentlichen Touristenbus der Busgesellschaft Viazul zurück nach Havanna. Je nachdem wie Ihre weiteren Reisepläne aussehen, werden Sie dann im Stadtteil Vieja (Altstadt), Miramar oder Vedado abgesetzt, womit die im Rundreisepaket enthaltenen Leistungen enden.

Abhängig davon, wann Sie Ihren Rückflug in die Heimat antreten wollen, benötigen Sie eventuell noch eine Unterkunft für eine Nacht und einen Transfer zum Flughafen Jose Marie. Sollte dies der Fall sein, dann können wir beides problemlos für Sie organisieren.

Das Ende der Aktiv-Rundreise bedeutet natürlich nicht, dass Ihr Kuba-Aufenthalt damit bereits beendet sein muss. Die Möglichkeiten zur Verlängerung sind vielfältig und die während einer Verlängerung denkbaren Aktivitäten (bitte klicken für Vorschläge) ebenfalls. Oder denken Sie eher über eine Badeverlängerung, z. B. in Varadero, nach? Oder über einen Salsa- oder Sprachkurs in Havanna? Oder möchten Sie noch weiter östlich gelegene Regionen in Kuba erkunden, die im Reiseverlauf nicht besucht wurden? Zum Beispiel mit dem Oldtimer oder mit einem Jeep? Wir beraten Sie zu all diesen Themen gerne: Kontakt.

Unsere Leistungen beinhalten:

    • Transfer vom Flughafen Havanna in die Altstadt von Havanna zu Beginn der Reise.
    • Übernachtungen in den im Programm beschriebenen Hotels (oder gleichwertig), bzw. Casas Particulares (Privatpensionen).
    • Alle Übernachtung mit Frühstück, am 2. und 8. Reisetag zusätzlich inklusive Mittagessen.
    • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung vom 2. bis 3. Reisetag, sowie vom 4. bis 9. Reisetag.
    • Eintrittsgelder des im Reiseverlauf benannten Besichtigungsprogrammes (1. bis 9. Programmtag).
    • Transfer mit öffentlichem Touristenbus von Pinar del Rio nach Havanna.
    • Trekking-, bzw. Crossbike vom 4. bis 9. Programmtag.
    • Gepäcktransfer vom 4. bis 9. Programmtag.
    • Begleitfahrzeug vom 4. bis 9. Programmtag.


    Im Preis nicht beinhaltet sind folgende Leistungen:

    • Flug: Von Europa nach Kuba und zurück.
    • Fahrradhelme & Handschuhe.
    • Trinkgelder. Diese sind nicht einkalkuliert sondern werden von jedem Reisenden nach eigenem Ermessen bezahlt, z. B. an die Reiseleitung, Servicekräfte etc..
    • Im vorstehenden Reiseprogramm als nicht inklusive gekennzeichnete Leistungen.
    • Touristenkarte (Visum) – diese können Sie günstig bei uns mitbestellen.



    Hinweis:
    Ein Klick auf die Bilder führt zu einer detaillierten Beschreibung.

    Was Sie sonst noch wissen sollten:

    Ggf. erforderliche Programmänderungen, die kurzfristig erforderlich werden können:
    Der Programmablauf und / oder die Übernachtungsleistungen können z.B. aus technischen oder witterungsbedingten Gründen kurzfristig aber ohne Minderung der Gesamtleistung geändert werden. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir uns mit allen Kräften bemühen, zumindest einen gleichwertigen Ersatz für Sie zu leisten.

    Länderinformationen "Kuba":
    In unseren Länderinformationen weisen wir ausdrücklich auf die landestypischen Eigenheiten Ihres Reiselandes Kuba hin: Diese wichtigen Informationen sollen zu ihrer Reisevorbereitung dienen und Ihnen ein möglichst realistisches Bild bezüglich der touristischen Leistungen in Kuba vermitteln. Unsere Länderinformation ist deshalb ausdrücklich Vertragsbestandteil!

    Privatpensionen in Kuba / Casas Particulares
    Casas Particulares / Privatpensionen sind in Kuba meist einfach und zweckmäßig eingerichtet – landestypisch – Sie werden ein Entwicklungsland bereisen. Luxus oder europäische Standards dürfen auf keinen Fall erwartet werden! Die meisten Casas Particulares verfügen über Klimaanlage und über fließendes, warmes Wasser, allerdings sollte gelegentlich mit technisch begründeten Ausfällen gerechnet werden. Letzteres gilt jedoch auch für viele der kubanischen Hotels - insbesondere im Landesinneren. Der Vorteil der Casas Particulares liegt im Vergleich zu vielen Hotels jedoch im aufmerksamen Service - sprich an der Gastfreundschaft der Kubaner. Die Privatpensionen werden meist familiär betrieben. Das Frühstück findet also z.B. oftmals am Wohnzimmer- oder Küchentisch der Familie statt. Die Casawirte werden sich in aller Regel zurückhalten, um ihre Privatsphäre zu gewährleisten - Wenn Sie jedoch Interesse zeigen, werden sie Ihnen viel über sich, Land und Leute oder ihr Alltagsleben erzählen und ebenfalls ehrlich gemeintes Interesse an ihrem Leben in Europa zeigen. So lernen Sie Kuba authentischer kennen, als dies mit vielen anderen Reiseformen möglich wäre. So manches Mal werden ihre Gastgeber Ihnen auch den einen oder anderen "Geheimtipp" für ihre Unternehmungen auf eigene Faust geben können, welche Sie in keinem Reiseführer finden werden. Der direkte Kontakt mit den Casawirten und die im Gegensatz zu meist abgeschotteten Hotelanlagen enge Einbindung in das kubanische Wohnumfeld bietet in unseren Augen einige Vorteile: So kann es z.B. bei einer Geburtstagsfeier in der Gastfamilie, bei einer Hochzeit in der Nachbarschaft oder einfach auch während einer gemütlichen Feier am Wochenende etwas lauter werden: Gute Stimmung, karibische Mentalität und kubanische Musik tragen dazu bei - etliche Casawirte laden dann auch ihre Pensionsgäste zum Mitfeiern ein. Erleben und erfahren Sie mehr über kubanische Traditionen, Gebräuche, das Alltagsleben – über Kuba und Kubaner.

    DIE PREISE:

    Hauptsaison (HS) 03.01.2019 - 31.10.2019 
    Einzelzimmer – Reisepreis pro Person1.224 €
    Doppelzimmer / Person – Reisepreis pro Person978 €


    DIE PREISE 2019 / 2020:

    Hauptsaison (HS) 01.11.2019 - 23.12.2019; 01.01.2020 - 31.10.20201 Person2 Pers.3 Pers.4 Pers.
    Einzelzimmer – Reisepreis pro Person1.838 €1.366 €1.211 €1.180 €
    Doppelzimmer / Person – Reisepreis pro Person 1.166 €1.011 €944 €
    Peaksaison 24.12.2019 - 31.12.20191 Person2 Pers.3 Pers.4 Pers.
    Einzelzimmer – Reisepreis pro Person1.924 €1.452 €1.296 €1.266 €
    Doppelzimmer / Person – Reisepreis pro Person 1.234 €1.079 €1.012 €


    Alle Preise pro Person incl. Frühstück. Inklusive Gepäcktransfer und Begleitfahrzeug vom 4. bis zum 9. Reisetag. Zimmer-Upgrade, Kinderermäßigungen, 3er-Belegung etc. auf Anfrage.
     

    Ihre Buchungsanfrage:

    CU-AVE-V-FR-0003 Erlebnis-Rundreise: Zu Fuß, mit dem Oldtimer und mit dem Fahrrad: West-Kuba SPEZIAL – 9 Tage / 8 Nächte

    Reisedaten
    Bitte geben Sie an, wann Ihre Reise starten soll.
    (Bitte geben Sie für die Doppelzimmer die Personenanzahl ein! Also z.B. für ein Doppelzimmer = 2 Personen)
    2. Ihre Daten
    3. Anfragen

    Ihr Flug nach Kuba

    Flug nach Kuba

    Hier können Sie sich über Flüge nach Kuba informieren.

    Sportliche Aktivitäten

    Sportliche Aktivitäten in Kuba

    Tauchen, Golfen, Kitesurfen, Segeln oder anderes sportliches? Klick!

    Spanisch Sprachkurse

    In Kuba Spanisch lernen

    Lernen Sie Spanisch im Intensiv-Kurs oder in Unterrichtsstunden, die um Eindrücke zu Land, Leuten und Kultur ergänzt werden. Mehr dazu hier.

    Badeverlängerung?

    Badeverlängerung in Kuba, z. B. Varadero

    Nur noch ein Klick bis zur Badeverlängerung.