PREISAKTION: Beeindruckendes Kuba – Havanna, Trinidad, Varadero, 13 Tage / 12 Nächte


Lassen Sie sich beeindrucken.

Die Strömungen und Einflüsse, denen Kuba in den vergangenen Jahrhunderten ausgesetzt war, sind vielseitig. Beginnend bei den präkolumbianischen Ureinwohnern, den Taino. Weiter mit den spanischen Besatzern, die deutliche Spuren hinterlassen haben. Bis hin zu all den politischen und kulturellen Veränderungen, die Kuba nach der Revolution unter Fidel Castro geprägt haben. Dazu kommen Menschen, Mentalitäten, Natur, Religionen, Traditionen ... in beeindruckender Vielfalt.

Aus all dieser Vielfalt haben wir eine Reise gemacht. Mit beeindruckenden Stationen wie Havanna, Vinales, Trinidad und Varadero. Mit Preisen, die so günstig nur möglich sind, weil schon viele unserer Kunden das beeindruckende Kuba für sich gebucht haben.
 

Das Besondere an diesem Programm:

In der kubanischen Hauptstadt Havanna erleben Sie unter anderem eine spezielle, 2-tägige Stadtführung. Im Tal von Vinales und der umliegenden Gegend tauchen Sie in eine wundervolle Naturlandschaft ein, in der zugleich die wertvollsten Tabake der Welt angebaut werden. Sie lernen die von der UNESCO komplett als Welterbe geschützte, alte Kolonialstadt Trinidad kennen. Und sie genießen in Varadero All-inclusive-Service und kristallklares Meer an Stränden, die zu den schönsten weltweit gehören (https://www.travelbook.de/ziele/straende/tripadvisor-ranking-hat-die-besten-straende-der-welt). Beeindruckend.

Sie können diese Reise zu jedem beliebigen Zeitpunkt starten. Alleine, zu zweit oder als Gruppe. Trotz hoher Hotelqualität in beiden Varianten haben Sie die Wahl zwischen einer Plus-Variante und der nochmals preisgünstigeren Budget-Variante.

Buchungscode: CU-ERL-V-CC-0018
PREISAKTION: Beeindruckendes Kuba – Havanna, Trinidad, Varadero, 13 Tage / 12 Nächte

1. Tag: Ankunft in Havanna
Nach Ihrer Landung fahren Sie mit dem Bus vom Airport José Marie in Ihr Hotel im Stadtteil Havanna Miramar (Budget-Variante) oder mit einem Taxi zum Hotel in der Altstadt von Havanna (Plus-Variante).

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

2. Tag: Havanna
Frühstücken Sie in Ruhe. Danach starten Sie in den ersten Teil einer 2-tägigen Stadtführung, die nicht nur von einer Station zur anderen, sondern auch zu abwechslungsreichen Aktivitäten führen wird. Zunächst erobern Sie zu Fuß die historische Altstadt, in der Sie unter anderem auf zwei Namen von Persönlichkeiten treffen werden, die zwar keine Kubaner sind, aber dennoch bleibende Eindrücke hinterlassen haben. Dem einen, dem deutschen Naturwissenschaftler Alexander von Humboldt (1769 - 1859), wurde in Havanna ein eigenes Museum gewidmet. Beim anderen ist es ein Hotel und insbesondere eine Bar, die an ihn erinnert: Ernest Hemingway (1899 - 1961). Der amerikanische Literatur-Nobelpreisträger lebte einige Jahre in Kuba. Sein Zimmer mit der Nr. 511 im Hotel "Ambos Mundos" wurde unverändert gelassen und in seiner Lieblingsbar "El Floridita" sitzt er noch heute an der Bar. Zumindest als Bronzefigur.

Eindrücke machen hungrig und vielleicht auch neugierig auf die kubanische Küche. In einem der landestypischen Restaurants ist für Sie ein Tisch reserviert.

Wer an Havanna denkt, denkt sofort auch an die für das dortige Straßenbild typischen Oldtimer. Jene prächtigen Karossen amerikanischen Ursprungs aus den 1950er und 1960er Jahren also, in denen Sie am Nachmittag weitere sehenswerte Punkte dieser pulsierenden Stadt anfahren werden: Malecon, Capitolio, Gran Teatro, Placa de la Revolución .....

Danach wartet Arbeit auf Sie. Angenehme Arbeit. Denn wer schon immer mal die hohe Kunst erlernen wollte, typisch kubanische Cocktails wie Cuba Libre, Mojito, Daiquiri oder Cubanito perfekt zu mixen, wird es jetzt lernen. Angeleitet von einem Profi, der dabei auch viel über geeignete Zutaten und spezielle Rezepturen erzählen wird. Dass man leckere Cocktails auch gänzlich ohne Alkohol zubereiten kann, erfahren von ihm all jene "Schüler", die keinen Alkohol zu sich nehem wollen.

3. Tag: Havanna – Regla – Havanna
Auch heute wartet wieder ein abwechslungsreiches Programm auf Sie. In den zweiten Teil der speziellen Stadtführung durch Havanna starten Sie nach dem Frühstück in Ihrer Unterkunft. Und es wird gleich revolutionär. Das Revolutionsmuseum im ehemaligen Präsidentenpalast ist Ihre erste Station. Unabhängig von den interessanten Informationen die man hier bekommen kann, ist das Gebäude eine beeindruckende Sehenswürdigkeit für sich.

Danach wechseln Sie nicht nur in eine ganz andere Ecke der Stadt, sondern tauchen auch in ein ganz anderes Thema ein. Mit einem der landestypischen Bici-Taxis (Fahrradtaxi) und für einen Teil der Strecke auch mit dem Boot fahren Sie nach Regla, einen Vorort von Havanna. Regla ist an sich eine eher unspektakuläre, industriell geprägte Hafenstadt. Aber dennoch hat der Ort eine herausragende Bedeutung. Regla gilt als Zentrum der afro-kubanischen Religionen in Kuba. Eines der wichtigsten Zeugnisse religiöser Verehrung sehen Sie in der "Iglesia de Nuestra Senora de Regal". Dort steht die von Katholiken und Anhängern der Santeria gleichermaßen verehrte "Schwarze Madonna". Diese gilt in der Santeria als "Yemaya", als Sinnbild für die Gottheit des Meeres und Patronin der Seeleute. Da Regla touristisch nicht allzu stark frequentiert ist, erlebt man hier auch typisch kubanischen Alltag. Und die Aussicht, die man von hier auf die Skyline von Havanna hat, ist diesen Besuch auch ohne die beeindruckenden religiösen Elemente alleine schon wert.

Zurück in Havanna stärken Sie sich mit einem landestypischen Mittagessen für den zweiten Teil des Tages, der Sie zunächst ins Parfümmuseum führen wird. Exclusive Flacons und historische Gegenstände zeigen die Entwicklung der Parfümherstellung in Kuba. Wenn Sie wollen, können Sie hier nicht nur schauen. Zu günstigen Preisen werden hier auch Parfüms, aromatische Öle und Aroma-Kerzen angeboten. Durchaus eine Idee für ein originelles Mitbringsel.

Auf die Eindrücke aus der Welt des Parfüms folgt der Gang auf einen Bauernmarkt. Sie besuchen den typisch kubanischen "Mercado de doble salida", durch den Sie nicht nur bummeln werden. Nein, sie kaufen hier auch etwas ein, das sie mit der für Touristen sonst nicht zugänglichen offiziellen kubanischen Währung, dem Peso Cubano, bezahlen werden. Haben Sie Lust, die Preise wie die Kubaner zu verhandeln? Versuchen Sie es. Die Tomaten, Yucca / Malanga, Mango, Ananas und andere Lebensmittel, um die Sie feilschen, brauchen Sie später noch.

Zunächst fahren Sie aber noch mit einem Bici-Taxi (ca. 3 CUC pro Bici, nicht inklusive) zum Stadtteil "Santo Angel", wo Sie das gleichnamige Sozial- und Kunstprojekt kennenlernen. Dahinter steht eine Privatinitiative, welche die Lebensbedingungen in diesem Stadtteil nachhaltig verbessern möchte.

Danach geht es ab in die Küche. Sie kochen nicht nur selbst, Sie kochen vor allem original kubanisch! Denn Ihr heutiges Abendessen bereiten Sie mit den zuvor gekauften Lebensmitteln unter fachkundiger Anleitung selbst zu. Viel Spaß und guten Appetit!

4. Tag: Havanna – Pinar del Rio – Tal von Vinales – Havanna
Revolutionäres hat sich in Kuba nicht erst Mitte des letzten Jahrhunderts, sondern schon vor ca. 160 Millionen Jahren abgespielt. Damals formten sich westlich von Havanna bizarre Kalksteinkegel – heutiger Name "Mogotes" – aus einem gewaltigen Höhlensystem. Viele Kuba-Urlauber reisen alleine wegen der dadurch entstandenen, atemberaubenden Landschaft nach Kuba. Auch Sie sollen dieses Erlebnis nicht missen. Wir haben das Tal von Vinales extra für Sie mit im Programm aufgenommen. Es ist eines der heutigen Highlights.

Aber nur eines von mehreren. Denn der Tagesausflug in die Provinz Pinar del Rio führt Sie vor allem auch in eines der weltweit bedeutendsten Anbaugebiete von Tabak. Wenn Sie schon mal etwas von einer edlen Zigarre mit Namen "Cohiba" gehört haben, dann wissen Sie nach der heutigen Exkursion auch, wo deren Ursprung ist und wie man in sorgfältiger Handarbeit kubanischen Tabak zu perfekten Zigarren formt. Sie besuchen eine Tabakfinca, wo Sie einen tiefen Einblick in die Kunst der Tabakverarbeitung bekommen werden.

Ein kurzer Fotostopp vor der bekannten "Mauer der Vorgeschichte", einem riesigen, direkt auf Fels gemalten Portrait, gehört im Tal von Vinales dazu. Sie machen ihn noch bevor Ihnen in einem kreolischen Restaurant das Mittagessen serviert wird.

War der Vormittag für "oben" vorgesehen, geht es am Nachmittag nach "unten". In einer alten Indianerhöhle, der "Cueva del Indio", steigen Sie hinab in eine unterirdische Karsthöhle, die zum großen Teil unter Wasser steht. Sie werden dort deshalb in ein Motorboot steigen, das Sie sicher durch die unterirdischen Höhlengänge steuert. Zurück am Tageslicht treten Sie die Rückfahrt nach Havanna an.

Sofern Sie die Plus-Variante dieser Reise gebucht haben, wird dieser Ausflug für Sie exklusiv durchgeführt. Exklusiv bedeutet, dass Sie die Wahl haben, ob Sie die heutige Fahrt in einem der bekannten Oldtimer amerikanischer Bauart oder in einem klimatisierten PKW der Mittelklasse unternehmen wollen. Darüber hinaus steuern Sie die einzelnen Stationen auch nicht in der Gruppe, sondern mit einem Guide an, der deutsch spricht und exklusiv für Sie zur Verfügung steht.

Sofern Sie die Budget-Variante gebucht haben, findet dieser Ausflug in einer international zusammengesetzten Gruppe mit einem Englisch sprechenden Reiseleiter statt. Die Fahrt erfolgt in einem Bus.

5. Tag: Havanna – Trinidad
Zucker. Für jeden von uns eine banale Selbstverständlichkeit. Für Kuba ein Lebensmittel mit elementarer Bedeutung und historischer Vergangenheit.

Sie wechseln heute aus dem eher neuzeitlich und in vielen Dingen modern orientierten Havanna binnen weniger Stunden Fahrt mit dem klimatisierten Bus zurück in eine fast vergangen geglaubte Welt. Nach Trinidad, in die ehemalige Hauptstadt der kubanischen "Zuckerbarone", die auf den Zuckerfeldern rund um die alte, von der UNESCO als Welterbe geschützten Stadt, durch die harte Arbeit ihrer Sklaven zu immensem Reichtum kamen. 

Der Bus bringt Sie in Ihr Hotel, der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

6. Tag: Trinidad und Valle de Ingenios
Der Zucker spielt in der kubanischen Wirtschaft nicht mehr die herausragende Rolle früherer Zeiten. Dennoch kann man bis heute an vielen beeindruckenden Beispielen nachvollziehen, welche herausragende Bedeutung Zucker für frühere Generationen hatte.

Trinidad komplett. Es wartet ein reichhaltiges Programm auf Sie. Denn auf der heutigen Exkursion lernen Sie nicht nur die Stadt selbst kennen. Auch das "Valle de los Ingenios" (ebenfalls Weltkulturerbe der UNESCO), in dem früher die Sklaven auf den Zuckerfeldern schufteten, gehört u. a. zum Programm. Informativ und beeindruckend.

Ihre Tagestour, die von einem Guide in englischer Sprache geleitet wird, beginnt mit der Abholung an Ihrem Hotel. Erste Station ist der "Plaza del Jigüe". Hier wurde Trinidad durch den spanischen Eroberer Diego Velázquez de Cuéllar 1514 gegründet und ist damit die drittälteste Stadt des Landes. Für die Spanier hatte die neue Stadt sehr schnell eine überregionale Bedeutung. So startete zum Beispiel Hernán Cortés von hier aus seine Eroberungszüge nach Mexiko. Auf Ihrer Tour besuchen Sie das Heimatmuseum und den Cantero-Palast. Steigen Sie dort auf den Turm. Die Aussicht über die Stadt ist beeindruckend. Danach passieren Sie den "Plaza Mayor", besuchen die Kirche "La Santísima" sowie das Romantische Museum, in dem viele Exponate aus der Kolonialzeit zu sehen sind. Nach einem kurzen Zwischenstopp in der Bar "La Canchánchara" besuchen Sie das Kloster von San Franciso und folgen der Route nach "Ermita de la Popa" und zum "Plaza de Santa Ana".

Ein Taxi bringt Sie danach zum sehenswerten Bahnhof der Stadt, der hier seit über 100 Jahren in Betrieb ist. Von dort aus besuchen Sie den "Mirador del Valle de los Ingenios", von wo aus Sie einen wundervollen Blick auf das gleichnamige Tal genießen können. Von diesem Turm aus überwachten früher die Aufseher die Sklaven auf den Zuckerfeldern. Anschließend besuchen Sie die Farm von San Isidro, ein Ort von großer archäologischer und historischer Bedeutung. Der Besuch der Ortschaft Manaca Iznaga mit ihrem berühmten Turm und dem Brunnen steht als nächstes auf dem Plan. Hier nehmen Sie im Restaurant "El Barracón" auch das Mittagessen ein. Danach fahren Sie nach Trinidad zurück, wo Sie noch einen kurzen Abstecher in die Töpferwerkstatt der Familie Santander machen, bevor diese ca. 6-stündige Stadtführung zu Ende geht.
 

7. Tag: Trinidad – Varadero
Stadt, Land, Leute, Natur, Kultur, Geschichte ... in den vergangenen Tagen haben Sie zu diesen Stichworten viel erfahren, viel gesehen und viele Eindrücke gewonnen. Dennoch fehlt ein weiterer, ganz wichtiger Aspekt zu dem, was man in Kuba mit dem Prädikat "beeindruckend" versehen kann. Kuba ist noch nicht ganz "rund" ohne die Begriffe Sonne, Meer, Strand, Ruhe. Will man diese vier Worte auf einen Nenner bringen, kann das Ergebnis nur lauten: Varadero.

Das bekannte Touristikportal "Tripadvisor" hat auf der Basis von unabhängigen Kundenbewertungen und Erfahrungsberichten nach den besten Stränden weltweit gesucht. Auch ohne das im Frühjahr 2019 veröffentlichte Ergebnis (https://www.travelbook.de/ziele/straende/tripadvisor-ranking-hat-die-besten-straende-der-welt) hätten wir Varadero in den Reiseablauf integriert. Die eindrucksvolle Wertung aus dem Urteil anderer Urlauber – Varadero wurden zum zweitschönsten Strand weltweit erklärt – bestätigt unsere Entscheidung jedoch umso mehr.

Ihr Taxi für die Fahrt nach Varadero wartet schon. Steigen Sie ein. Gute Fahrt!

8. bis 12. Tag: Varadero
Genießen Sie die Tage in Ihrem All-inclusive-Resort und alle Annehmlichkeiten, die damit verbunden sind. Früher war hier alles anders. Kaum vorstellbar, dass der Name Varadero in der deutschen Übersetzung "Reparaturdock" bedeutet. Ein Name, den die Gegend den früher hier in größerer Zahl anzutreffenden Piraten zu verdanken hatte. Denn diese nutzten in früheren Zeiten die ursprünglich von Indianern bewohnte und bewaldete Halbinsel dazu, hier ihre Schiffe zu bauen und zu reparieren. Aber auch, um in Höhlen ihre Schätze zu verstecken.

Ab dem 19. Jahrhundert – die Piraten waren zu diesem Zeitpunkt in dieser Gegend keine Gefahr mehr – wurden in Varadero von begüterten Kubanern erste Sommerhäuser gebaut. Ein Trend, der sich über die Jahre fortsetzte und verstärkte. Der von Castro gestürzte Staatspräsident Fulgenico Batista gehörte zum Beispiel ebenfalls zu denen, die hier nicht nur Strand und Meer sondern auch einen sehr gehobenen Lebensstil genossen. Auch aus dem Ausland kamen nach und nach wohlhabende Menschen, um hier einen Feriensitz zu unterhalten. Die Industriellenfamilie du Pont (Gründer des Chemiekonzernes DuPont, heute DuPont de Nemours) lies neben ihrer noblen Villa "Xanadu Mansion" östlich von Vardero zusätzlich auch noch einen Golfplatz mit 9 Löchern bauen. Die Ausgangsbasis für die heutige 18-Loch-Anlage des Varadero Golf Club. Sollten Sie also Lust auf Golf haben ... als langjähriger und vor Ort präsenter Kuba-Anbieter haben wir auch Zugang zu guten Greenfee-Konditionen.

Ab den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts begann dann nach und nach die Entwicklung zum beliebtesten Badeort der Insel. Und spätestens mit der Einweihung des Hotels Melia Varadero im Jahr 1991 durch Fidel Castro persönlich, war der Startschuß für die heutige Nutzung der Halbinsel gefallen. Entlang dem ca. 20 km langen Strand, der sich durch weißen, feinen Strand auszeichnet, finden sich heute nahezu ausschließlich 4- und 5-Sterne Hotels mit All inclusive-Service.

Sollten Sie zwischendurch Lust auf etwas anderes als relaxen, Sonne, Strand und Meer haben, dann hätten wir hier etwas Abwechslung für Sie im Angebot.

13. Tag: Ende der Rundreise
Schade. Heute endet Ihre Reise. Es sei denn, Sie nutzen die günstigen Sonderkonditionen dieser Reise, um an der einen oder anderen Station etwas länger zu bleiben. Sprechen Sie uns darauf an! --> Mail an uns

Für unsere Gäste mit der Plus-Variante haben wir heute noch einen Taxi-Transfer vom Hotel zum Internationalen Flughafen "Juan Alberto Gómez" in Varadero vorgesehen. In der Budget-Variante erfolgt der Transfer mit dem Bus. In der Budget-Variante erfolgt der Transfer mit einem Bustransfer, bei dem mehrere Hotels angefahren werden.

Sollten Sie den Rückflug ab Havanna gebucht haben, dann ist ein Transfer dorthin problemlos gegen Aufpreis möglich.

Unsere Leistungen beinhalten:

  • Bei Ankunft Transfer vom / zum Internationalen Flughafen in Havanna mit dem Taxi (Plus-Variante) nach Havanna Vieja oder mit dem Bus (Budget-Variante) nach Havanna Miramar.
  • 4 Nächte in Havanna mit Übernachtung und Frühstück gemäß Programmbeschreibung und gebuchter Variante.
  • 2 Tage geführte, exklusiv durchgeführte Stadtbesichtigung in Havanna (deutschsprachig).
  • Tagesausflug in das Valle de Viñales gemäß Programmbeschreibung.
  • Transfer von Havanna nach Trinidad gemäß Programmbeschreibung.
  • 2 Nächte in Trinidad im Hotel Memories Trinidad del Mar (oder gleichwertig) mit all inclusive-Versorgung.
  • Stadtführung Trinidad incl. Valle de Ingenios (englischsprachig.
  • Transfer von Trinidad nach Varadero gemäß Programmbeschreibung.
  • 6 Nächte in Varadero mit All-inclusive-Service gemäß Programmbeschreibung und gebuchter Variante.
  • Taxi-Transfer vom Hotel in Varadero zum Internationalen Flughafen Varadero (Plus-Variante), Bustransfer Hotel Varadero zum Internationalen Flughafen Varadero (Budget-Variante). Transfer zum Internationalen Flughafen in Havanna sind auf Anfrage optional möglich.


Im Preis nicht beinhaltet sind folgende Leistungen:

  • Flug: Von Europa nach Kuba und zurück.
  • Trinkgelder, z. B. für Reiseleitung oder Hotelpersonal.
  • Touristenkarte (Visum) – diese können Sie günstig bei uns mitbestellen!


WICHTIG: An Samstagen und Sonntagen, bzw. an gesetzlichen Feiertagen entfällt der Besuch der Zigarren- und Likörfabrik in Vinales bzw. die Besuche von Museen in Havanna respektive Trinidad. Ihr Reiseleiter wird dafür alternative Programme in den Reiseablauf mit aufnehmen.

Verlängerung des Aufenthalts: Sie können Ihren Aufenthalt sowohl in Havanna, in Trinidad und auch in Varadero (all inclusive) verlängern. Die Konditionen dafür sind sehr günstig! Bei Verlängerung ist jedoch ein Hotelwechsel oder eine Änderung im beschriebenen Programmablauf nicht möglich. 



Hinweis:
Ein Klick auf die Bilder führt zu detaillierten Informationen.



Hinweis:
Ein Klick auf die Bilder führt zu detaillierten Informationen.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Ggf. erforderliche Programmänderungen, die kurzfristig erforderlich werden können:
Der Programmablauf und / oder die Hotelleistungen können z. B. aus technischen oder witterungsbedingten Gründen kurzfristig aber ohne Minderung der Gesamtleistung geändert werden. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir uns mit allen Kräften bemühen, zumindest einen gleichwertigen Ersatz für Sie zu leisten.

DIE AKTIONSPREISE für die PLUS-Variante in der Wintersaison 2019 / 2020

Reisepreis pro PersonEZDZ
Reisezeitraum vom 01.11.2019 bis 21.12.2019:2.625 €1.685 €
Reisezeitraum vom 22.12.2019 bis 02.01.2020:3.155 €2.164 €
Reisezeitraum vom 03.01.2020 bis 31.01.2020:2.855 €1.865 €
Reisezeitraum vom 01.02.2020 bis 31.03.2020:2.928 €1.937 €
Reisezeitraum vom 01.04.2020 bis 30.04.2020:2.855 €1.865 €

Das Hotel Sevilla in Havanna veranstaltet am 24.12.2019 verpflichtend ein Weihnachtsdinner zum Preis von 70 € pro Person und am 31.12.2019 ein Neujahrsdinner zum Preis von 90 € pro Person. Die Kosten für beide Veranstaltungen müssen wir auf den Reisepreis aufschlagen. Für Kinder unter 12 Jahren gilt jeweils der halbe Preis.
 

DIE AKTIONSPREISE für die BUDGET-Variante in der Wintersaison 2019 / 2020

Reisepreis pro PersonEZDZ
Reisezeitraum vom 01.11.2019 bis 21.12.2019:1.654 €1.238 €
Reisezeitraum vom 22.12.2019 bis 02.01.2020:2.246 €1.578 €
Reisezeitraum vom 03.01.2020 bis 31.01.2020:2.009 €1.331 €
Reisezeitraum vom 01.02.2020 bis 30.04.2020:2.034 €1.381 €

 

Alle Preise pro Person incl. Frühstück in Havanna und mit all inclusive in Trinidad und Varadero. Zimmer-Upgrade, Kinderermäßigungen, 3er-Belegung etc. auf Anfrage.

Übersichtskarte Kuba

Karte von Kuba

Karte der wichtigsten Städte und Provinzen.

Ihr Flug nach Kuba

Flug nach Kuba

Hier können Sie sich über Flüge nach Kuba informieren.

Aktivitäten, Ausflüge, Besichtigungen, etc.

Aktivitäten, Ausflüge, Besichtigungen Kuba

Man kann in Kuba hervorragend ausruhen. Aber man kann genauso gut die Zeit auch für interessante Ausflüge, Besichtigungen und sonstige Aktivitäten nutzen.

Badeverlängerung?

Badeverlängerung in Kuba, z. B. Varadero

Nur noch ein Klick bis zur Badeverlängerung.

Salsa, Son, Bachata oder Merengue?

Salsa Tanzreisen mit Erlebe-Reisen

Kurse in Havanna oder Santiago de Cuba. Wenn sie tanzbegeistert sind, dann klicken Sie hier!

Fahrer oder Reiseleiter gewünscht?

Fahrer oder Reiseleiter in Kuba

Sie haben einen Mietwagen gebucht, aber wollen nicht selbst fahren? Oder sie suchen einen erfahrenen Reiseleiter? Beides? Kein Problem. Für die Informationen zu Ihrem Fahrer klicken Sie bitte hier. Für den Reiseleiter klicken Sie hier. Und wenn Sie beide Qualifikationen in einer Person wünschen hier.