Schnellzugriff für Reiseziele
 

Menschen

Das Interessanteste an Kuba sind die Kubaner selbst.

Auf der Insel leben gut 11 Millionen Menschen. Die meisten dieser Menschen sind gemischter Abstammung. Die kubanische Gesellschaft ist, bedingt durch die geschichtliche Entwicklung, ein echter Schmelztiegel unterschiedlicher ethnischen Gruppen, die friedlich miteinander leben. Die Bevölkerung der Insel teilt sich laut offizieller Statistik wie folgt auf:

  • 65 Prozent Weiße
  • 10 Prozent Schwarze
  • 25 Prozent Mulatten und Mestizen.

Der größte Anteil der Kubaner, nämlich ca. 76 Prozent, lebt in städtischen Gebieten. Die Hauptstadt von Kuba und gleichzeitig die bevölkerungsreichste Stadt der Insel ist Havanna mit rund 2,1 Mio. Einwohnern, gefolgt von Santiago de Cuba und Camagüey.

Die durchschnittliche Lebenserwartung ist hoch: 74 Jahre. Das liegt vor allem am vorbildlichen Gesundheitswesen, das eine gute medizinische Versorgung für die Allgemeinheit sicherstellt, und mit Sicherheit auch an der lockeren und lebensfrohen Art der Kubaner.

Die Kubaner sind offen und freundlich, auch gegenüber Fremden. Im Kontakt mit Kubanern wird Ihnen deren gute Laune sofort angenehm auffallen. Die Musik spielt eine wichtige Rolle im Leben der Menschen. Sie werden den lateinamerikanischen Klängen überall begegnen und die Musikalität wird Sie sicherlich anstecken. Machen Sie ruhig mit!

Sollten Sie ein paar Worte Spanisch sprechen können, dann nutzen Sie die Gelegenheit, sich direkt mit den Kubanern zu unterhalten. Sie treffen in aller Regel auf Menschen mit einem sehr guten Bildungsniveau, die mit Ihnen sehr interessante Gespräche führen können. Dies hat seinen Grund im herausragenden kubanischen Bildungssystem, das zu einer Analphabetenquote von annähernd Null Prozent beiträgt und viele Absolventen der nationalen Universitäten hervorbringt.