Schnellzugriff für Reiseziele
 

Ciego de Avila

Ciego de Avila. Der Hahn auf dem Bild links ist das Wahrzeichen der zweitgrößten Stadt der Provinz, Morón. Das Bronzetier ist 3 m hoch und kräht über Lautsprecher jeden Tag um 6 Uhr morgens und abends. Als ob man die Leute wecken müsste, um die Schönheit der Provinz Ciego de Avila zu genießen. Im Norden der Provinz liegt mit den Jardines del Rey ein 400 km langes Korallenriff mit vielen Inseln, darunter Cayo Coco, sowie üppiger Vegetation und Lebensraum für viele Tierarten. An der Südküste gibt es ausgedehnte Mangrovenwälder. Und an Land, vor allem in der Gegend um Morón, gibt es einige Seen, die als wichtigstes Süßwasserreservoir Kubas gelten. Hier wird viel geangelt und auch viel gejagt. Ciego de Avila ist geographisch betrachtet nahezu eben. Es gibt viel Platz für Landwirtschaft in dieser Provinz, in der auf knapp 7.000 m² Fläche gerade einmal 426.000 (ca. 61/km²) Menschen leben. Rinderzucht, hauptsächlich im Zentrum der Provinz, sowie Zucker, Ananas und Zitrusfrüchte dominieren, wobei in den letzten Jahren eine stärkere Diversifizierung angestrebt wird, von der vor allem auch Kleinbauern profitieren könnten. Da es in der Provinz ansonsten keine nennenswerten Wirtschaftszweige gibt, kommt dem Tourismus eine übergroße Bedeutung zu. Neben der Provinzhauptstadt Ciego de Avila und der Stadt Morón gab es aber lange kaum weitere Highlights. Erst als 1993 die beiden vorgelagerten Inseln Cayo Coco und Cayo Guillermo mit großen Hotelanlagen touristisch erschlossen wurden, kamen mehr Urlauber in die Provinz. Dazu beigetragen hat sicher auch ein 17 km langer Damm zu den Inseln und ein neuer Flugplatz auf Cayo Coco, der auch aus Europa direkt angeflogen werden kann. Karte?

Hotels in der Provinz Ciego de Avila

Am Ende dieser Seite stellen wir Ihnen in Kurzform die Hotels in der Provinz Ciego de Avila. Wenn Sie sich für eines der Hotels interessieren, dann führt Sie ein Klick auf den Hotelnamen zur Komplettbeschreibung des Hotels.

Sollten Sie nicht selbst nach einem Hotel suchen wollen, sondern individuelle Beratung wünschen, dann teilen Sie uns dies zusammen mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Wünsche einfach mit. Wir unterbreiten Ihnen gerne den perfekt auf Ihre Vorstellungen abgestimmten Reisevorschlag. Ein Klick öffnet das Kontaktformular.

Hostal La Casona ***

Durchreisende und Angler, die an den nahe gelegenen Seen La Redonda und Laguna de la Leche ihr Glück versuchen wollen, finden in dem kleinen Hostal eine ideale Unterkunft. Nur 200 Meter vom Stadtzentrum in Moron entfernt, mitten in einem Wohngebiet gelegen.

Hotel Ciego de Ávila **

Dieses Hotel liegt am Rand der Provinzhauptstadt Ciego de Avila. Von hier aus starten viele Jäger und Angler in die nähere Umgebung. Das Hotel ist auf diese Gäste eingestellt und unterstützt mit entsprechendem Service. Ansonsten finden die Gäste in diesem Haus Unterhaltung zu Live Musik und eine angenehme Zeit in den Hoteleinrichtungen.

Hotel Moron **

Moron ist die zweitgrößte Stadt in der Provinz Ciego de Avila. In den Außenbezirken liegt das gleichnamige Hotel. Da es in der Gegend mehrere Seen gibt, ist der Angelsport hier groß geschrieben. Das Hotel Moron ist deshalb ein sehr guter Ausgangspunkt, wenn man die ruhig gelegenen Angelplätze zur Erholung aufsuchen möchte.