Besuchen Sie die Karibikinsel und entdecken Sie die Kuba Sehenswürdigkeiten

Wenn Sie auf Kuba Sehenswürdigkeiten entdecken wollen, ist die Liste mit den möglichen Highlights unglaublich lang. Dazu gehören nicht nur die typischen Oldtimer, in allen Farben bunt gestrichene Häuser, teilweise mit Streetart verziert. Sondern auch traumhafte Strände, eine Natur, die mit ihrer Flora und Fauna ihresgleichen sucht, und Jahrhunderte alte Gebäude gehören ebenso zu den Kuba Sehenswürdigkeiten.

Entdecken Sie die einzigartige Pflanzen-, Tier- und Vogelwelt, während Sie auf einer Wanderung durch die üppige Vegetation streifen. Beobachten Sie den Tocororo, den Nationalvogel Kubas mit seinem Gefieder in den Farben der Flagge Kubas auf der Zapata-Halbinsel. Lernen Sie die seltenen Rautenkrokodile in der Krokodilfarm in Guama hautnah kennen, oder betrachten Sie die Mangrovenwälder im Nationalpark Alexander-von-Humboldt.

Besuchen Sie Städte, die mit kolonialen Bauten und besonderen Geschichten ihren ganz eigenen Charme versprühen. Immer von Musik aus den Bars, Restaurants oder Tanzlokalen begleitet, bewundern Sie verwunschene Gassen, belebte Plätze und mittendrin die lebensfreudigen Kubaner. Wir stellen Ihnen ein paar der schönsten Kuba Sehenswürdigkeiten vor und laden Sie ein, diese wundervolle Insel genauer zu betrachten!

Kuba Sehenswürdigkeiten in Havanna: Geschichte und Klischees

Verweilen Sie für ein paar Nächte in Kubas Hauptstadt Havanna und tauchen Sie ein in das aufregende Leben der ausgefallenen Stadt. Flanieren Sie durch die Altstadt und bewundern Sie anschließend das Farbenspiel des Sonnenuntergangs vom Malecon aus, Havannas Uferpromenade.

Bei einem Besuch der örtlichen Museen erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt und welche Rolle der lokale Taino-Häuptling bei ihrer Benennung gespielt hat, oder schlendern Sie am „Palacio de los Capitanes“ vorbei – der ehemalige Gouverneurspalast zählt zu den schönsten Gebäuden der Altstadt.

Für viele Touristen sind die bunten Oldtimer vor den ebenso bunten Häusern und Kolonialbauten das klassische Fotomotiv schlechthin und eine der typischen Kuba Sehenswürdigkeiten. Die meisten Besitzer der Fahrzeuge lassen ihre Schätze auf vier Rädern gerne ablichten.

Von Paris nach Havanna

Auch wenn sich die Kabaretts in Kuba ein wenig von denen in Europa unterscheiden, sind sie einen Besuch wert und besitzen zum Teil Kultstatus! Die Tropicana Show sowie das Cabaret Parisien, das im Hotel Nacional de Cuba zu sehen ist, bieten farbenprächtige Tanzshows.

Pinar del Rio: Die westlichsten Kuba Sehenswürdigkeiten

Erforschen Sie das Vinales-Tal, wo hoch gewachsene Königspalmen und Yuccapflanzen sich mit den berühmten Tabakfeldern und Kaffeeplantagen abwechseln und zu den bekanntesten Kuba Sehenswürdigkeiten zählen.

Bestaunen Sie die auf Kuba nur hier vorkommenden und mit üppiger Vegetation bedeckten Mogotes – Karstbuckel aus Kalkstein, die einst als Säulen eines gigantischen Höhlensystems fungierten. Per Boot können Sie die unterirdische Höhle „Cueva del Indio“ besichtigen.

Auch das größte Höhlensystem Kubas, die „Cueva de Santo Tomas“, ist für Besucher zugänglich und sehr sehenswert. Nicht ganz so alt, aber auch besonders ist die „Mural de la Prehistoria“. Das bunte Kunstwerk stellt die Evolution dar und wurde vom Mexikaner Leovigildo Gonzalez Morillo auf den Felsen gemalt.

Kubanische Zigarrenfabriken: Kuba Sehenswürdigkeiten

Ob Raucher oder nicht: Eine selbstgerollte, echte kubanische Zigarre ist ein tolles Souvenir! In den Tabakplantagen in der Region Pinar del Rio bietet sich Ihnen die Chance, ihre ganz eigene „Puro“ herzustellen.

Kuba Sehenswürdigkeiten in der Provinz Holguin

Bei einem Gang durch die in Mayari gelegene Kuba Sehenswürdigkeit „Farallones de Seboruco“ kommt Abenteurer-Feeling auf: Die Höhlen wurden vormals von den Urweinwohnern bewohnt, die dort auch einen Friedhof anlegten. Weil die Höhlen nicht für den Massentourismus ausgelegt sind, finden Sie hier keine ausgebauten Wege.

Die Gemeinde Mayari brachte auch zwei der berühmtesten Brüder Kubas hervor: Niemand geringeres als Fidel und Raul Castro erblickten auf dem väterlichen Gutshof im Dorf Biran das Licht der Welt. Das Geburtshaus dient heute als Museum.

Die nächsten Kuba Sehenswürdigkeiten finden Sie in der Stadt Holguin. Die vielen Parkanlagen beherrschen das Stadtbild und laden zum Spazieren und Verweilen ein. Der Gipfel des kleinen Berges „Loma de la Cruz“ ist über 465 Stufen zu erreichen. Das oben erbaute Holzkreuz sollte einmal eine Dürreperiode beenden. Scheuen Sie den relativ anstrengenden Aufstieg nicht: Von hier oben erscheint die Stadt wie umgeben von einem grünen Meer!

Revolutionäre Kuba Sehenswürdigkeiten

Santa Clara nahm im Revolutionsgeschehen eine wichtige Schlüsselposition ein. Hier siegte die Rebellenarmee gegen das Batista-Regime. Erfahren Sie im Museum des 26. Juli alles über die Geschichte der Revolution. Um den Revolutionär Ernesto Che Guevara zu Ehren, wurde ihm mit der Che-Guevara-Statue ein Denkmal gesetzt und seine sterblichen Überreste im „Museo y Monumento Memorial Comandante Ernesto Che Guevara“ aufbewahrt.

Kuba Sehenswürdigkeiten rund um Trinidad

Die Kirche Iglesia Parroquial Mayor de la Santisima Trinidad ist die einzige fünfschiffige Kirche auf ganz Kuba. Erfahren Sie, warum die hölzerne Christus-Statue „El Señor de la Vera Cruz“ sich hier befindet und nicht in Mexiko, wo sie eigentlich einst hingebracht werden sollte. Besteigen Sie den Kirchturm und genießen Sie die Aussicht über das karibische Meer und die Zuckermetropole aus dem 19. Jahrhundert.

Das Valle de los Ingenios gehört ebenfalls zu den Kuba Sehenswürdigkeiten. Die noch existierenden Zuckerrohrmühlen und Sklavenunterkünfte lassen in die düsteren Zeiten des Landes blicken. Im Anwesen Manaca Iznaga steht der 45 Meter hohe „Torre de Iznaga“ – der Sklaventurm. Von ihm aus wurden die Sklaven überwacht. Heute gilt er als Mahnmal und kann besichtigt werden.

Sancti Spiritus war eine der ersten Siedlungen auf Kuba. Im Museo Colonial gibt es einiges über die Geschichte der Stadt zu erfahren. Zu den hiesigen Kuba Sehenswürdigkeiten gehören das umliegende Escambray-Gebirge, das zu Wanderungen durch die Natur oder über die Staumauer des Hanabanilla-Stausees einlädt. Ein besonderes Spektakel: Nehmen Sie ein Bad am Fuße des höchsten Wasserfalls der Karibik.

Auf Ihrer Liste von Kuba Sehenswürdigkeiten darf die Zapata-Halbinsel nicht fehlen! Das Biosphärenreservat ist ein geschütztes Gebiet und Paradies für Tiere: Sumpfgebiete und Mangrovenwälder soweit das Auge reicht, in denen unter anderem Schildkröten, Seekühe und Krokodile leben.

Kubas Sehenswürdigkeiten: Einfach tierisch

Der Strand von Cayo Iguana ist nicht nur für badefreudige Touristen und Einheimische ein einladendes Ziel: Begegnen Sie den nur hier vorkommenden kubanischen Leguanen. Die Mini-Dinosaurier haben sich an die Inselbesucher gewöhnt und lassen sich bei ihren Streifzügen über den Sand nicht von Handtüchern oder menschlichen Inselgästen beirren.

Kuba Sehenswürdigkeiten fernab der Moderne

In der Provinz Guantanamo ist nicht nur die US-Militärbasis beheimatet, sondern auch der Alexander-von-Humboldt Nationalpark und die Stadt Baraoca. Der malerische Ort war bis ins 20. Jahrhundert nur auf dem Seeweg zu erreichen und bewahrte sich dadurch einen besonderen Charme, der den Ort zu einem touristischen Juwel macht und in der Liste der Kuba Sehenswürdigkeiten nicht fehlen darf.

Im Süden der Insel liegt die Stadt Santiago de Cuba – genießen Sie von hier aus den herrlichen Blick auf die Karibik und die Berge der Sierra Maestra. Das Casa de la Trova zählt auf jeden Fall zu den Kuba Sehenswürdigkeiten: Im afro-kubanischen Musikhaus entstand der Son. Der Urtypus der kubanischen Musik wurde durch den Buena Vista Social Club weltberühmt.

Das Casa de Diego Velázquez ist das älteste Haus Kubas aus dem 16. Jahrhundert und empfängt seine Besucher heute als Museum mit antiken Möbeln und Porzellan aus der Kolonialzeit.

Ein Stück Geschichte

Die Catedral de Nuestra Señora de la Asunción, das Herzstück der Stadt, hält eine ganz besondere Reliquie bereit: Das Holzkreuz „Cruz de la Parra“, welches Christoph Kolumbus vor über 500 Jahren an seiner Anliegerstelle auf Kuba errichtete, um seine Anwesenheit zu beweisen, wird hier aufbewahrt.

Kuba Sehenswürdigkeiten in Camagüey: Tonkrüge und Kirchtürme

Wenn Ihnen in Camagüey eins direkt auffällt, dann sind das die großen Tonkrüge, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Darin wurde früher das Regenwasser gesammelt, als zu Zeiten der spanischen Kolonien noch Wasserknappheit herrschte. Man sagt sich, je mehr Krüge eine Familie besaß, desto wohlhabender war sie.

Wenn Sie eine dieser Kuba Sehenswürdigkeiten am liebsten mit nach Hause nehmen möchten, können Sie das: Fertigen Sie unter Anleitung Ihr eigenes Meisterwerk und nehmen Sie es mit nach Hause.

Ebenfalls markant sind die vielen Kirchen in der Stadt. Camagüey gilt als eine der der katholischsten Städte Kubas: Alleine in der Altstadt befinden sich acht Kirchen.

Glaube ist alles

Religion ist für Kubaner ein wichtiges Thema. Eine weit verbreitete Religion ist die Santeria – eine Mischung aus verschiedenen afrikanischen Religionen, gepaart mit Elementen des Katholizismus. Besuchen Sie bei Gelegenheit die Wallfahrtskirche El Cobre bei Santiago de Kuba und erfahren Sie mehr über die Orischas, die Götter und Heiligen dieser afrokubanischen Religion.

Die schönsten Kuba Sehenswürdigkeiten: Die Strände

Sich ein bisschen wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel fühlen – steuern Sie dazu die Insel Cayo Levisa an! Die Kuba Sehenswürdigkeit ist zwar nicht menschenleer, aber dennoch finden Sie hier einsame Strandabschnitte und ein Korallenriff, das zum Tauchen einlädt.

Die Insel Cayo Coco befindet sich auf einem Archipel vor der Nordküste Kubas. Flamingos haben die Insel für sich entdeckt und zu ihrer Brutstätte erkoren. Der Anblick der Kolonien ist außergewöhnlich: Die unzähligen Vögel tummeln sich an einer Stelle und bilden ein Meer aus Rottönen.

Die Insel Cayo Santa Maria vor der Nordküste Kubas ist ein Besuch wert. Hier treffen Sie auf ein Naturparadies, das noch größtenteils unberührt ist. Obwohl an den Traumstränden Hotels, ein Einkaufscenter, Restaurants und Bars gebaut wurden, ist die Insel ein Geheimtipp für Ruhesuchende.

Kuba Sehenswürdigkeiten zwischen zwei Flüssen

Die Stadt Matanzas gehört nicht nur bauwerklich zu den Kuba Sehenswürdigkeiten: Die vielen Brücken, die über die Flüsse Yumuri und San Juan führen, verliehen der Stadt den Beinamen „Venedig Kubas“. Weil die meisten Touristen lieber im nahegelegenen Varadero verweilen, ist es hier etwas ruhiger, was die Menschenmaßen angeht.

Eine kleine Zeitreise bietet der Besuch der Apotheke Botanica Francesa: 1882 gegründet, wurde sie nach der Revolution in ein Museum umgewandelt. Die antiken Porzellanfläschchen, Glasbehälter, Mörser, Destilierkolben und medizinischen Instrumente zeugen von der damaligen Arzneimittelherstellung.

Süße Kuba Sehenswürdigkeiten

Wissen Sie eigentlich, wie Schokolade entsteht? Nehmen Sie an einer Bootsfahrt über den Fluss Yumuri teil und werden Sie in einer Produktionsstätte Zeuge, wie aus der Trockenfrucht des Kakaos Chorote hergestellt wird. Naschkatzen lassen es sich nicht entgehen, von dieser köstlichen, dicken Schokolade zu kosten.

Damit Sie all diese Kuba Sehenswürdigkeiten nun auch selbst entdecken, bestaunen und betrachten können, besuchen Sie uns! Wir besprechen mit Ihnen, welche Reise für Sie die passende ist und welche Kuba Sehenswürdigkeiten Sie dabei noch entdecken können!

Übersichtskarte Kuba

Karte von Kuba

Karte der wichtigsten Städte und Provinzen.

Hotelauswahl nach Sternenkategorie

Hotels in Kuba nach Sternenkategorie

Wählen Sie nach der Hotel-Klassifizierung oder informieren Sie sich über die Privatpensionen (Casas Particulares) in Kuba:

Hotels mit 5 Sternen *****
Hotels mit 4 Sternen ****
Hotels mit 3 Sternen ***
Hotels mit 2 Sternen **
Casas Particulares

Mietwagen

Kuba Autovermietung: Wir sind in Kuba auch bei Mietwagender richtige Ansprechpartner für Sie!

Ihr Flug nach Kuba

Flug nach Kuba

Hier können Sie sich über Flüge nach Kuba informieren.

Fahrer oder Reiseleiter gewünscht?

Fahrer oder Reiseleiter in Kuba

Sie haben einen Mietwagen gebucht, aber wollen nicht selbst fahren? Oder sie suchen einen erfahrenen Reiseleiter? Beides? Kein Problem. Für die Informationen zu Ihrem Fahrer klicken Sie bitte hier. Für den Reiseleiter klicken Sie hier. Und wenn Sie beide Qualifikationen in einer Person wünschen hier.

Salsa, Son, Bachata oder Merengue?

Salsa Tanzreisen mit Erlebe-Reisen

Kurse in Havanna oder Santiago de Cuba. Wenn sie tanzbegeistert sind, dann klicken Sie hier!

Fahrrad? E-Bike!

Radfahren in Kuba

Erkunden Sie die vielen Highlights von Havanna mit dem E-Bike auf informativen Ausflügen, die unabhängig von der persönlichen Fitness alle problemlos zu bewältigen sind. 

Sportliche Aktivitäten

Sportliche Aktivitäten in Kuba

Tauchen, Golfen, Kitesurfen, Segeln oder anderes sportliches? Klick!

Kuba mit dem Wohnmobil

Mit dem Wohnmobil durch Kuba

Man kann Kuba auch völlig unabhängig mit einem gemieteten Wohnmobil erkunden. Mehr Informationen? Dann klicken Sie einfach.